one million miles – BUS Community-Projekt

Die Vision, Ziele & Werte

Hier erfahrt ihr alles darüber, was ich mit dem Projekt erreichen möchte, welche Werte ich vertrete und warum das so ist.

ZIELE MIT DEM BUS

Kurz gesagt möchte ich den Bus in ein abgefahrenes, voll ausgestattetes Travel-Mobil / „Tiny Home“ verwandeln, um damit eine bessere und nachhaltigere Alternative zu Flug und Hotel zu schaffen. Gleichzeitig hoffe ich, durch die Größe und Einzigartigkeit des 11 Meter langen Ungetüms eine Menge Aufmerksamkeit und Reichweite (vor allem in den sozialen Netzwerken) für das Projekt zu bekommen!

ZIELE MIT DEM PROJEKT

Denn neben den Umbau habe ich noch weitaus größere Ziele. Mit dem Projekt möchte ich auf diverse nachhaltige Projekte aufmerksam machen, umso mehr und mehr Menschen zu einem bewussteren Lebensstil zu animieren. Dabei hoffe ich durch Kooperationen mit Firmen, die die gleichen Werte vertreten, eine Win-Win-Situation für alle schaffen zu können!

BUS-ANGEBOTE

Folgende Möglichkeiten, sind Anwendungsfälle, die mir für den Bus vorschweben:

Airbnb
Vermietung als exklusive Unterkunft an einem schönen Örtchen, wie z.B. an einem ruhig gelegenen See!

Vermietung
Vermietung des ganzen Busses, für Kurzurlaube / Touren / Events…

Geführte Touren
Wir planen gemeinsam euren Traumtrip und ich begleite euch als Busfahrer und Organisator.

 

Reisen und Gutes tun

Zusätzlich zu den Angeboten möchte ich Urlaubstrips mit dem Support von nachhaltigen Projekten kombinieren. Zum Beispiel:

Surfurlaub

… in Portgal, kombiniert mit dem Organisieren und Durchführen einer Müllsammelaktion am Strand

Klettertour

… durch Deutschland mit Support von Baumpflanz- und Naturschutzprojekten

„The best of both worlds“

Ich hoffe mit dem Bus und dem Projekt, die Themen Vanlife und Nachhaltigkeit perfekt kombinieren zu können.  Ich denke für viele neue, innovative und nachhaltige Projekte, Produkte, Firmen oder Organisationen ist es nicht gerade einfach viel Aufmerksamkeit zu bekommen, was wiederum für einen 11m langen, amerikanischen Schulbus, der in ein Travel-Mobil / Tiny Home verwandelt wird wahrscheinlich weniger schwieriger ist.

Wie weiter oben bereits erwähnt, lassen sich auch wunderbar Reisen mit dem Support von nachhaltigen Projekten kombinieren.

Der Bus soll zudem mit vielen, innovativen Produkten ausgestattet sein, um Mitreisende und die Community darauf aufmerksam zu machen.

Den größten Impact macht letztendlich die wachsende Community. Je mehr Menschen ich (vor allem über Social Media) erreiche, desto mehr hoffe ich für einen nachhaltigeren und bewussteren Lebensstiel inspirieren zu können.

 

Ein Hoch auf alle Supporter

„Ohne Community, kein Community-Projekt!
Ohne Euch wäre das alles nicht möglich!
Danke an jeden von Euch!

kultrave ist eine Newcomer Designagentur aus Leipzig. Nick und Robert kümmern sich um das Corporate Design und die Erstellung von Logos und sämtlichen Illustrationen! Ich finde das Ergebnis bisher wirklich mehr als gelungen! Was denkt ihr?

👉🏼  Zur Homepage

Alex ist Supporter der ersten Stunde. Er ist sogar am 19. April schon mit nach Hamburg gekommen, um vor dem Kauf noch einen fachmännischen Blick auf den Bus zu werfen. Er hat sich der Herausforderung gestellt, den Bus wieder auf Vordermann zu bringen!

👉🏼  Zur Homepage

Patrick und sein 3-köpfiges Team bauen schon seit ein paar Jahren Kleinbusse in Arneburg zu Campern um. Sie unterstützen mit ihrer Expertise bei der Planung, Materialbeschaffung und der 3D-Vermessung. Mit Ihnen an meiner Seite, kann der Umbau nur gelingen!

👉🏼  Zur Homepage

 

Jura, ach Jura.. 😀 Herr „Germany-uk“ hat nicht nur einen coolen Nachnamen, er ist auch einfach eine coole Sau. Das dacht‘ ich mir auch, als ich ihn im vor knapp einen Jahr Fitnessstudio angesprochen habe. Seitdem sind wir ein Herz und eine Seele! Ach ja und fotografieren kann er auch 😉

👉🏼  Zur Homepage

 

Mein Retter in der Not! Als mir klar wurde, dass ich nur noch 9 Tage habe, die Webseite fertigzustellen, bevor mein erster Zeitungsartikel erscheint, hat mir Philipp über Instagram seine Hilfe angeboten und mit mir in Rekordzeit diese Seite hier gebaut. Er hat mir den Arsch gerettet! 😀

👉🏼  Der Webseiten-Meister ohne Webseite

Partner werden

Dir gefällt das Projekt? Du möchtest mithelfen oder vielleicht sogar offizieller Partner von One Million Miles werden?
Nichts lieber als das! Schick mir einfach eine kurze Nachricht oder ruf mich an!
Mehr Infos dazu, wie mir aktuell geholfen werden kann findest du weiter unten!

👉🏼  Zur Kontaktseite

Wie Ihr supporten könnt?

Community

Damit ich möglichst vielen Menschen die Themen Vanlife und Nachhaltigkeit näher bringen kann, brauche ich Reichweite! Also erzählt’s euren Freunden, den Nachbarn und eurem Postboten! Teilt auch gerne meine Beiträge auf Instagram und folgt natürlich gerne auch der offiziellen Instagram-Seite!

 

Volunteer

Du möchtest Teil des Projektes werden und tatkräftig mit anpacken? Dann melde dich gerne über das Kontaktformular bei mir, oder slide in meine DMs bei Insta! Ich freue mich auf Dich!

 

Donate

Um das Projekt zu finanzieren starte ich im Juni eine Crowdfunding-Kampagne. Sobald es losgeht habt Ihr die Möglichkeit, für eine finanzielle Unterstützung exklusive „Dankeschöns“ wie eine Übernachtung im Bus, ein Wochenendausflug oder sogar einen exklusiven Wochen-Abenteuer-Trip zu bekommen.

Hand over 

Ihr habt noch Material rumliegen, welches man für einen Camper-Ausbau gebrauchen könnte? Egal ob Holz, Camping-Equipment, Isolierungen…

Lasst es mich gerne wissen!